Statisterie

Wenn Kellner Sekt im Rosenkavalier servieren, Bäuerinnen Blumen in My Fair Lady verkaufen oder Bettler in der Dreigroschenoper den Aufstand proben, dann sind es die Statistinnen und Statisten im Hintergrund, die der jeweiligen Szene zusätzliche Farbe verleihen. Die Mitarbeit erfordert neben schauspielerischem Flair, ein hohes Mass an Zuverlässigkeit und viel Freude am Theaterbetrieb. Die Probenzeit für eine Produktion dauert rund vier Wochen. Aus Rücksicht auf Schul- und Berufsleben finden die Proben für die Statisterie jeweils abends statt. Die Vorstellungen können unter Umständen auch in den Schulferien oder sonntags stattfinden.

Viele unserer Statistinnen und Statisten sind seit mehreren Jahren bei uns. Und doch brauchen wir immer wieder neue Leute, die für eine Unkostenpauschale von 20 Franken pro Abend mitwirken wollen. Gerne gibt Inge Lörincz weitere Informationen zum Engagement als Statistin oder Statist am Theater St.Gallen.
Kontakt

Inge Lörincz
Telefon +41 79 421 09 25
i.loerincz@gmail.com